Die Enkel sind Schabernack, Poesie und der Ernst des Regens - ein musikalischer Zungenkuss zwischen Traum und Realität, der kurze Moment des Erkennens einer unsichtbaren Schönheit und eine Portion Unfug. Einprägsame Melodien überdecken die subversiven Ansagen. Eine salzige Sommerprise zieht sinnlich als Ohrwurm verkleidet in die Stube ein und füllt den kleinen Raum mit vielen bunten Luftballons. Trocken, rauschhaft, eigensinnig, schlampig und lieblich schaffen die Enkel eine Atmosphäre zwischen nicht funktionierenden Neonröhren und einem bemoosten Waldweg im Morgengrauen.

Ein Enkel hört Enkel, ein Enkel spielt Enkel, ein Enkel isst Enkel, ein Enkel denkt Enkel, ein Enkel macht Enkel, der Enkel eines Enkels ist ein Enkel, die Enkelin und der Enkel sind die Enkel, sind da Enkel? Wenn Enkel Enkel sind was sind dann Enkel? Haben Enkel Enkel? Enkel schlafen mit Enkeln, Enkel lieben Enkel, Enkel sind Enkel, Enkel sind alle… und wer denkt an die Enkel?